Mittwoch, 4. September 2013

Zitrone trifft auf Zucker




Heute habe ich mich an Lemon Curd gewagt. Ich wollte dies schon häufiger machen aber habe mich nie daran getraut. Nun habe ich es gewagt und mal eins von so vielen Rezepten ausprobiert. Endeckt habe ich es bei Torten by Trickytine sie hat es nur mit Maracuja gemacht :-) Man kann wirklich sagen die süße des Zuckers trifft auf die Säure der Zitrone einfach nur lecker........und sauer soll ja lustig machen. Ich bin schon gespannt das bald mal zu verwenden. Ein Rezept habe ich schon im Auge und das steht in der Cupcake Heaven. 
Hach ja man kann sooo viel damit machen das glaubt man nicht und das beste sind die Cremes mit Lemon Curd. So nun aber husch ich mal zum Rezept.


Rezept:



3-4 Zitronen
Zitronenabrieb
Sirup (Holundersirup)
100g Braunerzucker
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eigelb
2 Vollei
170g Butter


1. Wir benötigen Zitronenabrieb dieser kann frisch von der Zitrone gerieben werden oder man nimmt von Dr. Otker Zitronenabrieb. Als nächstes pressen wir Zitronen bis man 150ml Zitronensaft erhalten. Zucker, Vanillezucker, Sirup, Zitronenabrieb und Saft in einem Topf aufkochen lassen. Immer wider rühren damit sich der Zucker gut auflöst.
2. Vollei und Eigelb miteinander vermengen.
3. Von der heißen Zitronen-Zuckermasse nach und nach etwas in die Volleimasse geben bis die hälfte der Zitron-Zuckermasse im Vollei ist.
4. Unter ständigen rühren die gesammte Masse in einem Topf zum kochen bringen bis die Masse angedickt ist. Wenn die Masse angedickt ist kann die Butter zugegeben werden.
5. Die Einweggläser kurz heiß ausspülen damit sie beim einfüllen der heißen Masse nicht platzen. Die Masse in die Gläser geben und sofort verschließen.