Dienstag, 5. November 2013

Blog-Event TeilV



Heute stelle ich euch eins meiner großen Vorbilder vor. Als ich ihre Seite auf Facebook letztes Jahr entdeckte und ihr geniale Hochzeitstorte für die Tortenshow sah. War ich voll auf begeistert und verfolge ihre Kunstwerke seit dem. Daher ist es mir auch eine ganz große Ehre das sie zu meiner Anfrage Ja gesagt hat und für euch und mich eine kleine Anleitung gezaubert hat. Ich habe von ihr noch einige Bilder bekommen die ich euch natürlich auch nicht vorenthalten möchte.
Ihre findet sie unter Facebook unter dem Namen Die Zuckerbäckerin67 wenn ihr Lust bekommen habt auf ihrer Seite etwas zu stöbern. Nach den Bildern kommt die süße Anleitung also schnell weiter.






Hallo ich bin Sandra  46 Jahre jung
Mir wurde das backen quasi in die Wiege gelegt…
Mein Opa war Bäcker und meine Mutter hat das Back-Gen sicherlich von ihm geerbt und an mich weiter gegeben ;-)
Im Dezember 2011 habe ich nach einer aussergewöhnlichen Torte zum 1. Geburtstag meiner Enkeltochter gesucht und bin bei den Motivtorten hängen geblieben…
Seidem hat mich dieser „Virus“ erfasst und lässt mich nicht mehr los…
In diversen Kursen unter anderem bei Betty der Tortenpäpstin schlechthin,habe ich mich weitergeblidet und mir auch durch Youtube Videos einiges angeeignet… aber man lernt nie aus…

Das bisherige Highlight für mich war die Teilnahme an der Cake Cologne im April 2012…
In der Kategorie Hochzeitstorten habe ich für meine Gothikhochzeitstorte eine Goldmedaille erworben…auf die ich ganz besonders stolz bin ;-)
das Designen von nicht ganz alltäglichen Torten liegt mir sehr am Herzen… das ist mein Steckenpferd
Meine Familie und mein großer Freundes und Bekanntenkreis freut sich immer über meine Kreationen. Uns so eine individuelle Torte ist ein ganz persönliches Geschenk, das immer gut ankommt

Tutorial Lebkuchenmännchen von der Zuckerbäckerin67



Materialien und Werkzeuge: 
50 g Modelierfondant braun(für Bauch)
Je 20g Modelierfondant braun für Beine
Je 15g Modelierfondant braun für Arme
25 g Modelierfondant braun für Kopf
20g Modelierfondant weiß Bäckermütze/oberteil
10 g Modelierfondant weiß Bäckermütze/unterteil
Modelierfondant Reste in grün, schwarz und rot
Veining Tool, Skalpell, Clay Extruder







Bild 1 Körper; aus einer Kugel einen Kegel formen
Bild 2 Zahnstocher in Körper stecken, aus ca. 25 gr. Modelierfondant eine Kugel für den Kopf formen und auf den Zahnstocher stecken 
Bild3 Für die Beine aus jeweils 20 gr. Modelierfondant erst eine Kugel und dann Kegel formen



Bild4 Beine mit Zuckerkleber ankleben
Bild5 :mit Clay extruder weisse Schnüre formen
Bild 6 die weißen Schnüre wellenförmig um die enden der Beine und Arme kleben
Bild7 Arme an Oberkörper kleben




Bild 8 mit einem runden Ausstecher den Mund einprägen und mit einem zahnstocher die Augenhöhlen einstechen
Bild 9 aus Fondantresten eine rote Nase formen und ankleben


Bild 10
für die Bäckermütze aus weissem Fondant 2 Kugeln formen…die eine mit 10gr. die andere mit 20gr.
Bild 11 die 20 gr. Kugel etwas flach drücken und mit dem Veining Tool einkerben
Bild 12 die 10 gr.Kugel flach drücken und oben mit kleber einstreichen…die Obere Seite der Mütze darauf setzten



Bild 13 die Bäckermütze mit Zuckerkleber auf dem Kopf befestigen
Bild14 aus Schleifenband eine Fliege formen und um den Hals wickeln

FERTIG!!!!


Mein Worte dazu der kleine Mann ist einfach total süß und easy ich habe ihn zu Hause probiert zwar mit Knete aber dennoch toll. Ich danke der Zuckerbäckerin für die schöne Anleitung.