Samstag, 19. April 2014

Eierlikör

Bei mir wird morgen der Osterhase betrunken gemacht ;-) beim Kuchenbäcker habe ich eine leckeres Rezept für Eierlikör entdeckt. Ich wollte schon immer mal Likör selber machen aber da ich alles wo Alkohol drin ist nicht so sehr mag, wie sollte ich da Likör machen wenn ich ihn durch den Alkohol alles bitter finde ;-) Naja aller Anfang ist bekanntlich schwer also habe ich mich einfach mal an das Rezept getraut da ich für meine Familie noch was kleines zu Ostern brauchte. So viel benötigt man auch nicht an Zutaten und das Rezept reichte für 2 kleine Flaschen und etwas Überschuss den ich noch in eine Flasche gefüllt habe für uns. Für was ich den nutzen werde weiß ich noch nicht aber ich denke mal ein Eierlikörkuchen wird es sicher werden wie es die Tortentante immer macht. Und noch was in ein paar Wochen feiert mein Blog seinen Geburtstag und ich habe einige Bloggerfreunde und Seiteninhaber gefragt ob sie nicht etwas beitragen wollen. Ich freue mich auf ganz viele tolle Beiträge von so viel tollen Menschen <3







Ihr benötigt folgendes:

6 Eigelb
200ml Sahne
250g Puderzucker
2 Pk Vanillezucker
600ml Doppelkorn



1. Einen Topf mit heißen Wasser füllen und dies auf kleiner Stufe weiter heiß halten.
2. Die Eigelb mit einander Schüssel verquirlen und dann die Sahne, Vanillezucker und Puderzucker hinzugeben. Alles gut miteinander verrühren und es schön schaumig ist.
3. Die Schüssel nun über dem vorbereiteten Topf mit Wasser (Wasserbad) geben und die Masse über dem heißen Wasserbad weiter schlagen bis diese cremig ist.
4. Wenn die Eiermasse dickcrämig ist dann die Schüssel vom Wasserbad nehmen und in einer Schüssel mit Eiswasser stellen. Die Eiercreme nun weiter schlagen bis diese abgekühlt ist.
5. Am Schluss nun den Doppelkorn hinzugeben und unterrühren. Den Eierlikör nun in Flaschen füllen und alles gut verschließen.