Freitag, 4. April 2014

Hopp hopp hopps

heute hat sich ein kleines Häschen zu mir auf den Blog verirrt und mit gebracht hat es Carmen von Backwunder. Ich heiße sie herzlich Willkommen und freue mich sehr das sie Ostern einläutet <3 Ich mag ihre Seite sehr und schaue immer gern mal vorbei was es so neues gibt.
Das einzige was noch fehlt ist ein eigener Blog, doch das ist leider nicht immer so einfach ;-) ich spreche aus Erfahrung. Aber vielleicht kann man ihr ja den Start erleichtern und ihr helfen, ich würde dir bei dem Aufbau gerne helfen <3




Hallo, mein Name ist Carmen und ich bin die heutige Gastblogerin bei 
Jule. Ich habe mich sehr darüber gefreut mich auf ihrem Blog vorstellen zu können, bis ich dann anfangen sollte zu schreiben. Ich habe noch nie einen Beitrag auf einem anderen Blog geschrieben und war erst einmal völlig überfordert.. Was soll ich denn über mich schreiben? Ich backe gerne.. und was noch? Aber als ich dann ein wenig reingefunden habe und Jule mir noch ein paar Hilfestellungen gegeben hat, ging es fast von alleine. 


Also, hier ein wenig zu mir und was ich so mache. 

Zur Zeit mache ich eine Ausbildung zur Erzieherin. Mit meinen 21. Jahren habe ich noch nicht ganz so viele Erfahrung in der Küche wie vielleicht andere, aber mindestens genau so viel Spaß und Lust am backen. Also eigentlich backe schon seitdem ich denken kann. Früher nur die Klassiker mit meiner Mama oder mal Plätzchen und gebrannte Mandeln zu Weihnachten. Aber seit ca. einem Jahr habe ich Fondant und Co. für mich entdeckt. Ich habe ständig nach einer Möglichkeit gesucht meine kleinen "Werke" auch mit anderen zu teilen. So bin ich schließlich über einige Blogseiten zu Facebook gekommen ( hier verstehe ich wenigstens alles  ). Wenn ich nicht gerade in der Schule sitze backe ich so viel ich kann. Am liebsten mache ich die kleinen Muffins/Cupcakes und verziere sie dann mit ganz viel Leidenschaft. Die Torten sind zwar nicht so meine Stärke, trotzdem sind sie in meinem Freundeskreis zu meiner Aufgabe geworden. Was ich natürlich dann auch sehr gerne übernehmen. 








Aber genug von mir. Hier mein Rezept:



Ostercupcakes



Wir brauchen



Für den Teig: 

250g Mehl
250g Butter 
150g Zucker
4 mittelgroße Eier
1/2 TL Zimt 
1 TL Backpulver
4 EL Milch
1/2 TL Vanillezucker




Für das Topping:


250g Butter 
200-250g Puderzucker 
250g Philadelphia Frischkäse (Classic) 




So funktionierts



Die Zutaten mixen wir einfach zu einem glatten Teig und füllen ihn in Muffinförmchen. 

Bei ca. 180 Grad 15-20 Minuten backen.

Die Butter mit dem Puderzucker cremig schlagen und danach den Philadelphia löffelweise hinzufügen. Jetzt noch die grüne Lebensmittelfarbe dazu und fertig. 


Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich die Buttercreme mit einer Grastülle auf auf den Cupcake gespirtzt. Dann aus Marzipan einen Hasen modelliert (Die Anleitung zu dem Hasen findet ihr dann auf meinem Blog) und die für die Ostereier ein wenig Marzipan eingefärbt und kleine Eier daraus geformt. 




Ich hoffe euch gefällt mein Rezept und ihr habet viel Spaß beim nachbacken.