Mittwoch, 31. Dezember 2014

Wir begrüßen das Neue Jahr

Na ihr lieben gerade mal ist Weihnachten vorbei und wir halten uns sich fast alle die Bäuche und der erste Vorsatz wird laut......nächstes Jahr geht es an die Weihnachtspfunde ;-)
Lustig ist nur wenn man es nicht muss, doch jeder schaut einen an wenn man selbst über Weihnachten auf die Linie achtet damit man schon als Frau wenn es dann doch schnell geht das es sich sammelt drauf. Mir hat dennoch das ganze Festessen eschmeckt und der Weihnachtsmann war sehr fleißig. Nächstes Jahr wird dann geschaut das wir mit der großen Lokomotive fahren und den Knechtruprecht sehen.
Aber nun ja Weihnachten ist vorbei und das Jahr neigt sich heute mit dem letzten Tag dem Ende. Dafür habe ich mir meine zwei Rezepte die ich zu Weihnachten gemacht habe aufgehoben um sie euch zu zeigen. Wir hoffen mal das Zwerg jetzt schnell Gesund wird und er das Feuerwerk abends mitbekommt. Habt ihr eigtl besondere oder wichtige Vorsätze?
Ich habe zwei ;-) wollt ihr sie wissen.......dann verratet mir eure und ich werde unter einen von meinen treuen lesern ein kleines Neujahrs Geschenk verlosen. Was drin ist wird nicht verraten Überraschungen sind doch was schönes <3 also ran an die Tastatur. (über Komentare auf dem Blog würde ich mich am meisten freuen da geht der Name gleich 2x ins Töpfchen)
Nun aber mal zum Essen. Was gibt es bei euch so und feiert ihr alleine mit Familie oder geht ihr so richtig Party machen? Ich mach mir dieses Jahr den ruhigen wieder und nächstes mal geht es dann vllt zur Familie zusamm feiern.
Aber nun wie wäre es für das nächste ahr mit diesen zwei Rezepten zum mitbringen?


Lachscreme

250g Frischkäse
250g Lachsfilett oder 2 Pck Räuscherlachs
Zitronensaft
sweet Paprikapulver
TK 8 Kräuter
Salz
Pfeffer



Den Lachs klein hexseln.......aber wie wenn man nur einen Aufsatz für die Mum hat der Reiben kann oder ein Fleischwolf. Mh naja bei mir kam dann der Mixeraufsatz zum Einsatz den bis jetzt hatte ich nur damit Smoothis gemacht und ob es klappte stand in den Sternen.
Ein Teil frischkäse mit Zitronensaft und Lachs in den Mixer geben und MIXEN!!!! Danach den Rest zugeben und die Gewürze.
Da die Tk Kräuter schon klein sind reicht es diese dann am Ende nur unterzuarbeiten.
Wer mag kann wie ich dieser aufdressieren dazu eine Sterntülle in Größe 14mm nehme.
Haltbar ist die Creme etwa 1-3 Tage. Bei frischen Lachs nur 1 Tag maximal 2.




Baguette (etwa 4 Stück mit Einwaage 300-350g)

700g Weizenmehl
15g Roggenmehl
460g Wasser (leicht warm)
1 Würfel Hefe
10g Salz
20g Butter/Margarine
Prise Zucker

1. Backofen auf 230°C vorheizen O/U
Hefe im Wasser mit dem Zucker aufschlemmen, währenddessen beide Mehle in eine Schüssel oder Kessel geben (je nachdem ob ihr mit Küchenmaschine oder Handmixer arbeitet) und mit dem Salz trocken vermischen.
2. Das Wasser mit der Hefe zu dem Mehl geben und die Butter/Margarine gut verkneten. Danach den Teig aus den Kessel nehmen und kurz Rund arbeiten, etwas Ruhen lassen bevor man den Teig abwiegen tut.
3. Den Teig abwiegen und dann etwas länglisch arbeiten. Etwa 10 Minuten so ruhen lassen und dann auf die gewünschte länge rollen. Auf ein Blech mit Backpapier legen und für 15 Minuten nochmals ruhen lassen.
4. Vor dem Backen kurz mit einem scharfen Messer schräg einschneiden und dann in den Backofen schieben etwa Mittlere Schiene. Die BAckzeit beträgt etwa 30 Minuten und danach das Baguette mit Wasser absprühen das verleiht einen schönen glanz.